LiNZ-Zeitgeschichte 3

Die Stadt im Aufbruch. Von den 50ern in die 70er-Jahre.

Der dritte Band der Reihe "LiNZ Zeitgeschichte" zeigt eine "Stadt im Aufbruch". Eine Zeit, in der sich Linz allmählich von den Nachwirkungen des Krieges erholt hatte, um binnen weniger Jahrzehnte sein Gesicht nachhaltig zu verändern.

Anstelle einstiger Barackenlager entstanden Wohnsiedlungen, die ersten "Wolkenkratzer" wurden gebaut. Man investierte in Kindergärten, Schulen und Sportstätten, aber auch in kulturelle Einrichtungen. Entlang der Landstraße und am Hauptplatz eröffneten Kaufhäuser und symbolisierten das Wirtschaftswunder. Die Menschen konnten sich wieder etwas leisten - bald sogar einen Motorroller, später ein eigenes Auto.

Auch galt es, Versäumtes nachzuholen. Die Musikszene und das Nachtleben erlebten einen Aufschwung. Die junge Generation frönte dem "American Way of Life" und genoss eine Freiheit, die sich in der Entstehung von Jugendkulturen ausdrückte, bis Ende der 60er-Jahre auch kritische Strömungen ihren Platz einforderten. 

Jedes einzelne der 450 Bilder wurde aufwendig restauriert und gibt nun in unvergleichlicher Schärfe und Brillanz Einblick in diese drei recht unterschiedlichen Jahrzehnte zwischen 1950 und 1979. Historische Erläuterungen und eine umfangreiche Stadtchronik machen das 248-seitige Buch zu einem Muss für stadtgeschichtlich interessierte Leser.

Index

ISBN 978-3-9503469-2-3


Hardcover, 29 x 26 cm, 248 Seiten

, Euro 39.90 inkl. 10.00% MwSt, zzgl. Versand
(Netto: 36.27) (MwSt: 3.63)